Erich Pitzl

Darum Bracken!
Der ideale Hund für Bewegungsjagd und Nachsuche

200 Seiten, zahlreiche Farbabbildungen.13×20.5cm. Hardcover. Leopold Stocker Verlag
Graz u. Stuttgart. 2014. ISBN 978-3-7020-1464-3. Preis € 19.-

Beim Lesen dieses Buches sind mir zuallererst wieder die vielen Erinnerungen und Erlebnisse mit meinen Alpenländischen Dachsbracken eingefallen, die ich im Laufe von 25 Jahren geführt habe und deshalb kann ich den Titel des Buches nur voll unterstreichen. Natürlich wird jeder, der mit seiner Hunderasse gute Erfahrungen gemacht hat, diese für das non plus ultra der Jagdhunderassen halten, das sei ihm auch gegönnt. Abgesehen davon ist jeder Jagdhund letztlich nur so gut, wie er von seinem Führer geformt wird und er ist nur dann gut, wenn er im Rahmen seiner Leistungsspannweite gefordert wird.  Die Leistungsspannweite der Bracken, die im Übrigen zu den ältesten Jagdhunderassen zählen, liegt vor allem bei ihrem unbedingten Spurwillen und prädestiniert sie infolgedessen vor allem zur Nachsuche und für die laute Jagd. Aber auch die zunehmend häufiger werdenden Bewegungsjagden bieten ein breites Einsatzfeld für Bracken. Pitzl gliedert sein Buch in mehrere Großkapitel mit den Schwerpunkten „Ausbildung“, „Jagderlebnisse mit Bracken“, „Nachsuchen auf Reh-,Hoch- und Schwarzwild“. Persönliche Erfahrungen mit seinen Hunden sowie eine Übersicht über die österreichischen Brackenrassen ergänzen das informative Büchlein. Nicht nur den Brackenliebhabern, sondern auch allen kynologisch Interessierten kann dieses Buch empfohlen werden.

Klaus Büttner

 

Zur Werkzeugleiste springen