Rolf Hennig

Der Wald – mein Leben

147 Seiten mit mehreren Farbfotos. 12.5×20 cm. Hardcover. Husum Druck- und Verlags- Gesellschaft Husum  2014. ISBN 978-3-89876-714-9. Preis € 12.95

Unser Ordensbruder Rolf Hennig legt hier nach dem ersten Band seiner Lebenserinnerungen „Am Anfang war die Jagd“ nun den zweiten Band vor, der sich mit allem  befasst, was ihm die Lebensgemeinschaft Wald im Lauf seines Lebens zu sagen hatte und noch hat. Das sind beileibe nicht nur nüchterne fachliche Erkenntnisse des Forstwissenschaftlers Hennig, das sind auch tiefe Eindrücke von der Kindheit bis ins hohe Alter, das sind humorvolle Schilderungen und teils skurrile Erlebnisse, das sind nachdenkliche Überlegungen zu Geschichte, Gegenwart und Zukunft des Waldes – nicht nur in Mitteleuropa, das ist sein Zugang zum Wald aus naturphilosophischer Sicht, initiiert und beeinflusst von Franz Heske, was ihn zu seinen zahlreichen Schriften zur Organik und seinem Wirken als wissenschaftlicher Leiter der Gesellschaft für Organik führte. Der Wald hat, wie es der Titel sagt, wahrlich das Leben Hennigs geprägt. Das Schöne an diesem Büchlein – und das werden alle beim Lesen merken, denen es ähnlich geht – ist die Liebe zum Wald, die aus allen Zeilen spricht, die der Autor über den Wald schreibt.

Klaus Büttner

 

 

Zur Werkzeugleiste springen