Unsere Argumente

Wir sind Natur-, Tier- und Landschaftsschützer!

Als Mitglieder des Silbernen Bruch, Orden zum Schutz von Wald, Wild und Flur und zur Förderung von weidgerechtem Jagen sind wir per se Natur-, Tier- und Landschaftsschützer und arbeiten mit allen zusammen die ein Gleiches wollen.

Wir freuen uns am Erlebnis in der freien Natur!

Wir lieben unser Tun, unsere Passion. Wir erfreuen uns leidenschaftlich am Weidwerk. Wir geniessen die Freiheit, auf der Jagd ganz Teil der Natur zu sein! Dabei verhalten wir uns der gesamten Natur gegenüber aufmerksam, hinterfragen deren Ansprüche und nehmen so viel wie immer möglich Rücksicht darauf.

Wir teilen unsere Freude!

Wir freuen uns, Nichtjagenden auf Revierumgängen, Ansitz- und wo angemessen auch auf Treibjagden unsere Arbeit zu Gunsten der Allgemeinheit zu vermitteln.

Wir erfüllen einen gesellschaftlichen und gesetzlichen Auftrag!

Wir erfüllen einen Auftrag der Gesellschaft und die uns damit übertragenen Aufgaben und Funktionen gewissenhaft im Dienste der Allgemeinheit. Wir sind stolz auf unseren Dienst an Natur und Gesellschaft, und wir leisten diesen Dienst nicht nur ohne Entschädigung, sondern wir bezahlen sogar dafür!

Wir verhindern Tierleid durch Erlösen und Bergen zahlreicher Strassenopfer unter den Wildtieren, die ohne uns qualvoll verendeten!

Wir sind keine „Schädlingsbekämpfer“ im Auftrag von Forst- und Landwirtschaft, aber wir arbeiten als dritte Kraft zusammen mit Forst- und Landwirtschaft. Wir tragen dazu bei, dass der Wildbestand eine standorttypische Waldentwicklung erlaubt, und dass der Landwirtschaft  keine unzumutbaren Schäden entstehen.

Wir regulieren auch im Dienste der Biodiversität!

Wir kontrollieren im Interesse der Biodiversität, soweit irgend sinnvoll und möglich die Populationen gebietsfremder Tiere (Neozoen) und versuchen bei Aussetzungsprojekten allfällige Prädatoren auf ein für andere Arten tragbares Mass  zu reduzieren.

Wir sind loyal!

Es ist eine Selbstverständlichkeit, dass wir die Jagd konsequent im Rahmen der rechtlichen Vorgaben ausüben. Kavaliersdelikte gibt es nicht!

 Wir sind qualifizierte Spezialisten!

Wir sind keine Amateure. Jagen darf nur, wer eine intensive Ausbildung durchlaufen und eine strenge Prüfung  bestanden hat. Nur spezifisch geübte Schützen gehen auf die Jagd.

Wir vermeiden problematische Jagdmethoden!

Wir sind kritisch gegenüber Jagdmethoden, die vermeidbare Schäden an der Umwelt und Tierleid verursachen.

 Wir gewinnen ein hochwertiges Nahrungsmittel!

Wir versorgen die Bevölkerung mit Wildbret, dem natürlichsten, gesündesten und ressourcenschonendsten Fleisch überhaupt!

Zur Werkzeugleiste springen